Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
AKTUELL UND COOL

Ein Blog mit aktuellen Neuigkeiten rund um Lifestyle, Medien, Freizeit, Kultur, Reisen und vieles mehr. Außerdem werden neue Produkte und Aktionen vorgestellt und alles was aus meiner Sicht COOL ist.

PAELLA (die 1.)

Veröffentlicht am 10. Dezember 2014 von aktuell-und-cool in Rezepte

Ich habe einige Zeit in Spanien gearbeite, und bin natürlich ein Fan von Paella - Gerichten. Daher werde ich mal die nächste Zeit so einige Paella - Rezepte hier veröffentlichen. Also starten wir mit Paella die 1. -- Guten Appetit !!

 

PAELLA  I

Paella--Rama-.JPG

 

Die Zubereitungszeit beträgt ca. 45 - 60 Minuten

 

Zutaten für 4 Personen:

  • 200 g Tomaten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100 g Zwiebel
  • 200 g Seelachsfilets
  • 200 g Riesengarnelen (geschält)
  • 2 - 3 Esslöffel Olivenöl
  • 150 g Erbsen (tiefgekühlt)
  • 300 g Reis
  • 250 ml RAMA Cremefine zum Kochen Tomate mit Ricotta
  • 500 ml Hühnerbrühe
  • 1 gestrichener Teelöffel Kurkuma
  • Pfeffer
  • Salz
  • 1 Zitrone

 

Blumengewinnspiel

 

ZUBEREITUNG:

1. Die Tomaten waschen und danach halbieren. Jetzt wird der Stielansatz herausgeschnitten und die Hälten gewürfelt. Die Knoblauchzehen und Zwiebeln werden geschält und grob gehackt. Die Garnelen und das Fischfilet bitte kalt abspülen und mit Küchentuch trocken tupfen. Danach das Filet in ca. 2 cm große Stücke bzw. Würfel schneiden.

 

2. Jetzt können wir das Öl in einer möglichst großen Pfanne erhitzen. Den Knoblauch und die Garnelen im heißen Öl ca. 1 Minute scharf anbraten und und wieder aus der Pfanne nehmen. Nun im restlichen Bratfett die Zwiebel in die Pfanne bei mittlerer Hitze kurz anbraten. Die Tomatenwürfel, den Reis und die Erbsen zufügen und etwa 5 Minuten dünsten. Die Brühe mit der Cremefine verrühren und über den Reis gießen. Mit Salz, Pfeffer und Kurkuma würzen.

 

Luxxos

 

3. Bei geringer Hitze die Paella  zugedeckt ca. 10 Minuten köcheln lassen, und ab jetzt nicht mehr rühren. Daraufhin wird das Seelachsfilets und die Garnelen auf dem Reis verteilt und bei geschlossenem Deckel noch weiter 10 Minuten gegart.

Und zuletzt wird die Zitrone gewaschen, geviertelt und zur Paella serviert.

GUTEN APPETIT

 

 

Quelle und Foto: Unilever

Kommentiere diesen Post